KJP Hamburg:  Kinderpsychiatrie und Jugendpsychiatrie - MVZ am AKK

Du bist häufig gestresst, traurig oder fühlst dich überfordert? Hast mit regelmäßigen Stimmungsschwankungen zu kämpfen und empfindest kaum noch Freude?

Dann braucht es fachkundige Hilfe und einfühlsame Unterstützung. Und genau hier kannst du auf uns zählen!

Mit unserer Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie, -psychosomatik und -psychiatrie (KJP) im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Hamburg sind wir die richtige Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen, die unter psychosomatischen, seelischen und körperlichen Störungen leiden.

Unser Ziel ist es, Dich und Deine Familie in dieser belastenden Phase zu unterstützen und konstruktive Therapien zu erarbeiten. Als ein multiprofessionelles Team sind wir spezialisiert auf die Prävention, Diagnostik und Behandlung entsprechender Störungen sowie auf psychische und soziale Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter vom Kleinkind bis zum Jungerwachsenen bis 21 Jahren.

Telefonische Erreichbarkeit

Wir sind telefonisch zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Montag bis Freitag:
08:45 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15:15 Uhr

Tel.: 040/ 88 908 966

Übersicht unserer Behandlungsschwerpunkte

Wir sind ein Team aus verschiedenen Berufsgruppen unter fachärztlicher Leitung und bieten ein ambulantes Behandlungskonzept, welches das familiäre und soziale Lebensumfeld und weitere Kooperationspartner eng miteinbezieht. Außerdem beraten und unterstützen wir bei der Diagnostik bzw. Einschätzung und stehen bei der Weiterleitung zu einer stationären oder tagesklinischen kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung zur Verfügung.

Unsere jungen Patienten und ihre Familien kommen mit ganz unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen zu uns, für die wir gezielte Therapien einsetzen, um den belasteten Kindern und Jugendlichen zu helfen. Folgende Schwerpunkte finden bei uns in der KJP Aufmerksamkeit:

  1. Leistungsdiagnostik: bei Lern- und Leistungsproblemen in der Schule mit emotionalen und sozialen Problemen, auch bei Hochbegabung
  2. Emotionale Diagnostik psychischer Erkrankungen/ therapeutische Gespräche/ Beratung bei:
    -    Emotionalen Auffälligkeiten: wie bspw. Ängste, Depressionen, Zwangsstörungen, Aggressionen, Impulsdurchbrüche,
         Stimmungsschwankungen, Geschwisterrivalität, Ticstörungen, Ausscheidungsstörungen etc.
    -    Psychosomatischen Beschwerden, wie bspw. chronische Schmerzen
    -    Mitbehandlung bei Schwierigkeiten in der Bewältigung chronischer Krankheiten, bspw. Diabetes mellitus
    -    Regulationsstörungen in der frühen Kindheit (Fütterstörungen/ Ein- und Durchschlafstörungen/ übermäßiges Schreien)
    -    Emotionale Anpassungsstörungen nach belastenden Lebensereignissen
    -    Voreinschätzung, Beratung und Überleitung zur weiteren Diagnostik bei Essstörungen, Psychosen, Posttraumatische
         Belastungsstörungen etc.
  3. Entwicklungsdiagnostik, bspw. bei Entwicklungsauffälligkeiten:
    -    In der Motorik, Sprache, Sauberkeitserziehung und emotionalen Entwicklung
    -    Voreinschätzung, Beratung und Überleitung zur weiteren Diagnostik bei Verdacht auf Autismus-Spektrums-Störungen
  4. Teilleistungsdiagnostik bei: Lese-Rechtschreibstörung, Rechenstörung
  5. Aufmerksamkeitsdiagnostik: Mit und ohne Hyperaktivität (AD(H)S)
  6. Psychiatrische Behandlung und ggf. medikamentöse Begleitbehandlung


Angebote der KJP Hamburg

Wir bieten eine sozialpsychiatrische Versorgung für folgende Bereiche an:

  • Diagnostik psychischer Erkrankungen
  • Einschätzung und ggf. Weiterleitung in den ambulanten oder stationären kinder- und jugendpsychiatrischen, -psychotherapeutischen Bereich
  • Überbrückende niederfrequente psychotherapeutische Gespräche
  • Medikationseinstellungen und weitere Betreuung der Medikation
  • Casemanagement
  • Beratung
     

Hinweis für gesetzlich Versicherte:

Aufgrund des breiten Versorgungsauftrages können wir für gesetzlich versicherte Patienten keine ambulante psychotherapeutische Behandlung mit wöchentlichen Terminen anbieten.

Wann sollte ich mit meinem Kind zur KJP Hamburg Altona kommen?

Anzeichen psychischer Erkrankungen können sich durch einen zunehmenden Rückzug aus dem sozialen Umfeld zeigen oder wenn Kinder den Eindruck vermitteln, dass sie bestimmte alltägliche Anforderungen nicht mehr bewältigen können. Zudem können Rückmeldungen aus der Schule über starke Abweichungen von der altersentsprechenden Entwicklung Anzeichen für einen erhöhten Leidensdruck sein.

Konkrete Indikatoren sind beispielsweise Aggressionen, Ängste, Schulabsentismus, Essstö-rung, depressive Symptomatik, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Einnässen, Einkoten, Schlafstörungen, Suchtproblematik, zwanghaftes Verhalten, Konzentrationsprobleme, Lese- und Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche.
Wenn Symptome oder der Verdacht auf eine psychische Erkrankung besteht, sollten Sie sich in jedem Fall an das MVZ oder andere Fachexperten wenden, um eine fachkundige Einschätzung und gegebenenfalls eine frühzeitige Intervention sicherzustellen.

Wann wird eine stationäre Behandlung in der KJP Hamburg Altona empfohlen?

Eine stationäre Behandlung wird empfohlen, wenn Kinder ihren Alltag nicht mehr bewäl-tigen können. Dies gilt insbesondere, wenn der Schulbesuch nur noch unter erheblichem Leidensdruck möglich ist oder gar nicht mehr stattfindet. Ebenso ist dies der Fall, wenn kein sozialer Kontakt mehr gepflegt oder wesentliche Lebensbereiche beeinträchtigt werden.

Sollte das Team im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) während der Diagnostik oder im Erstgespräch feststellen, dass eine stationäre Behandlung notwendig ist, wird dementsprechend dazu geraten. Die Entscheidung für eine stationäre Behandlung erfolgt je nach Situation der Kinder und Jugendlichen auf individueller Basis und nach einer um-fassenden psychiatrischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Diagnostik zur Beurteilung der Lebensumstände.

Wie läuft die ambulante Behandlung in der KJP ab?

Zu Beginn einer Behandlung findet in unseren schönen Praxisräumen im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Hamburg Altona ein ausführliches persönliches Erstgespräch statt, um Eltern und Kind besser kennenzulernen. In diesem Termin sprechen wir über das individuelle Anliegen, die Lebenssituation des Kindes oder Jugendlichen und die bisherige Entwicklung. Danach erfolgen je nach Bedarf weitere Termine mit psychodiagnostischen und testpsychologischen Untersuchungen sowie Einzel- und/oder Familiengespräche.

Gemeinsam finden wir lösungsorientierte Therapiekonzepte, die Ihnen und der ganzen Familie im Alltag weiterhelfen

Wer führt die Behandlung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie durch?

Alle in der Praxis angebotenen Leistungen werden von speziell ausgebildeten Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiatern, Kinder- und Jugendpsychologen und –pädagogen ausgeführt. Unser Team aus den verschiedenen Berufsgruppen unter fachärztlicher Leitung arbeitet dabei eng zusammen.

Kontakt und Anmeldung

Möchten Sie sich zu einem Erstgespräch anmelden? Oder haben Sie Fragen zu unserer Praxis? Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne Ihr Anliegen.

Tel. Sekretariat: 040/ 88 908 966
Montag bis Freitag:
08:45 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15:15 Uhr

E-Mail: kjp@mvz-am-akk.de

Wie kann ich mich für einen Termin anmelden?

Bevor wir einen Termin anbieten können, ist es uns wichtig, dass Sie den nachfolgenden Anmeldebogen vollständig ausfüllen und per Mail an kjp@mvz-am-akk.de zusenden. Dieser hilft uns dabei, einen Überblick über die Entwicklung und aktuelle Lebenssituation zu gewinnen. Nach Eingang der Unterlagen werden wir Sie zeitnah kontaktieren und mit Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Eine Überweisung durch den Kinderarzt ist nicht notwendig.

Termine nach Vereinbarung

Die Terminvergabe nach der Prüfung des Anmeldebogens ist per Mail an kjp@mvz-am-akk.de möglich. Wir bemühen uns um eine zeitnahe Rückmeldung.

Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte 24 Stunden vorher ab.

Was muss ich zu einem Termin mitbringen?

Wenn Sie nach Zusendung des Anmeldebogens bereits einen Termin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie vereinbart haben, bringen Sie bitte die Krankenkassen-Versichertenkarte des zu behandelnden Kindes oder Jugendlichen sowie das gelbe U-Heft und gegebenenfalls vorliegende Untersuchungs- oder Behandlungsberichte mit.

Anmeldebogen

Über das MVZ

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) ist eine Einrichtung des Altonaer Kinderkrankenhauses in Hamburg und umfasst neben der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und –psychotherapie drei weitere spezialisierte Fachabteilungen. Das MVZ wurde 2006 gegründet, um die im Krankenhaus vorhandene Fachkompetenz auch im ambulanten Bereich anbieten zu können. Eine enge Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem AKK am selben Standort ermöglicht ein vollumfängliches und lückenloses Versorgungskonzept – vom Erstkontakt über die Behandlung bis hin zur Nachversorgung.

Informationen für Patienten und Eltern

Ansprechpersonen

  •  Sotirios Politis

    Oberarzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Sotirios Politis
    Tel.: 040 88908 966
    Fax: 040 88908 950

  • Weitere Ansprechpersonen
  •  Dipl. Päd. Anne Elstner

    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
    Dipl. Päd. Anne Elstner
    Tel.: 040 88908 966
    Fax: 040 88908 950

  •  Dipl. Päd. Jennifer Feldmann

    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
    Dipl. Päd. Jennifer Feldmann
    Tel.: 040 88908 966
    Fax: 040 88908 950

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (i.A.) Michael Friedrich, M.A.

    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (i.A.)
    Michael Friedrich, M.A.
    Tel.: 040 88908 966
    Fax: 040 88908 950

  •  Dipl. Psych. Werner Klock

    Psychologe
    Dipl. Psych. Werner Klock
    Tel.: 040 88908 966
    Fax: 040 88908 950

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Kliniken:

UKE
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik (Haus W35)
Martinistraße 52
20246 Hamburg
www.uke.de

Asklepios Klinikum Harburg
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik
Eißendorfer Pferdeweg 52
21075 Hamburg
www.asklepios.com

Kathol. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Liliencronstraße 130
22149 Hamburg
www.kkh-wilhelmstift.de

nach oben