Kinder- & Jugenddiabetologie

Diabetes wird umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt und bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen, bei denen der Blutzuckerspiegel erhöht ist: Bei einem gesunden Menschen produziert die Bauchspeicheldrüse so genanntes Insulin, mit dessen Hilfe der Zucker aus der Nahrung in den Körperzellen in Energie umgewandelt wird. Bei dem häufigsten Typ der Diabetes-Erkrankung, der Diabetes mellitus Typ 1 (also der Typ, der meistens bei Kindern und Jugendlichen auftritt), liegt ein Defekt im Ablauf vor. Das heißt, es wird kein oder nicht ausreichend Insulin produziert, so dass der Zucker aus der Nahrung im Blut verbleibt und sich dort immer mehr anreichert. Gleichzeitig muss der Körper andere Energiereserven aufbrauchen. So plagt Ihr Euch manchmal mit starkem Durst, Gewichtsabnahme, Angeschlagenheit oder dem Gefühl, andauernd auf eine Toilette gehen zu müssen. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, müssen Diabetiker dem Körper künstlich Insulin zuführen.

Schwerpunkte

Unsere Diabetes Ambulanz ist die viertgrößte in Deutschland. Wir sind eine von der Deutschen-Diabetes-Gesellschaft (DDG) zertifizierte Einrichtung zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes. Wenn bei Dir eine Diabetes-Erkrankung vermutet oder schon sicher festgestellt wurde, findest Du in unserer Abteilung Hilfe und Unterstützung.
Damit Ihr Euren Alltag mit Diabetes weiterhin gut meistern könnt und viel Spaß und Freude mit allen Dingen habt, die Euch umgeben, stellen wir Euch ein großes Team an die Seite, das Euch hilft, den Umgang mit der neuen Situation zu erlernen. Wir wollen motivieren und Euch zeigen, dass das Leben auch mit Diabetes super laufen kann.

Unser Angebot umfasst Diagnostik und Therapie aller Diabetesformen bei Kindern und Jugendlichen:

  • Diabetes mellitus Typ I
  • Diabetes mellitus Typ II
  • MODY Diabetes (Maturity Diabetes of the Young)
  • Neonataler Diabetes
  • Diabetes bei syndromalen Erkrankungen
  • Sekundäre Diabetesformen, z.B. bei Mukoviszidose u.a.

Gesamtbehandlungskonzept

Unser Ziel ist, dass Kinder, Jugendliche und Eltern kompetent und eigenverantwortlich die Diabetesbehandlung im Alltag übernehmen und die Kinder trotz der chronischen Erkrankung möglichst gesund und altersentsprechend aufwachsen.

Jede chronische Erkrankung wirkt sich auf die gesamte Lebensführung der Betroffenen und ihrer Familien aus. Eine enge Verzahnung von ambulanter Langzeitbetreuung und stationären Schulungen durch ein interdisziplinäres Diabetesteam ist eine wichtige Voraussetzung für eine langfristig erfolgreiche Diabetesbehandlung.

Unser Gesamtbehandlungskonzept:

  • Stationäre Behandlung während der Manifestation mit ausführlicher individueller Schulung vom Patienten und seiner Familie
  • Behandlung bei akuter Stoffwechselentgleisung
  • Umstellung und Schulung auf die Insulinpumpentherapie
  • Begleitende Behandlung des Diabetes, die durch andere Erkrankungen bedingt sind (z.B. Mukoviszidose)
  • Stationäre Gruppenschulungen gleichaltriger Diabetespatienten je nach Alter von vier bis fünf Tagen möglich, orientiert an der körperlichen und psychosozialen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, mit dem Ziel der schrittweisen Übernahme von Eigenverantwortung für die Diabetestherapie im Alltag
  • Ambulante Langzeitbetreuung mit regelmäßigen Diabetesvorsorgeuntersuchungen
  • Möglichkeit der kontinuierlichen Glukosemessung mittels Sensor
  • Psychotherapeutische Unterstützung als Einzel- und Familientherapie
  • Sozialmedizinische Beratung und Unterstützung
  • Einmal jährliche Schulungsfreizeit für Jugendliche auf einem Segelschiff, für neun bis zwölf Jahre
  • Beratung von Kindergärten und Schulen
  • Beratung sowie Fort- und Weiterbildung von Ärzten, medizinischem Assistenzpersonal und Mitarbeitern in psychosozialen Einrichtungen

Termine nach Vereinbarung: Telefonische Erreichbarkeit

montags bis freitags von 9-12 Uhr
montags bis donnerstags von 14-17 Uhr

Tel.: 040 88908 951
sekretariat@mvz-am-akk.de

Formulare

Bei der Terminabsprache wird vereinbart, dass bestimmte Formulare ausgefüllt werden. Diese können Sie herunterladen, ausfüllen und aus Gründen des Datenschutzes an die unten genannten Adressen faxen oder konventionell per Post schicken.

Hier geht's zu den Formularen.

Ansprechpartner

  • Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie Dr. med. Ulrike Menzel

    Ärztliche Gesamtleitung MVZ
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
    Dr. med. Ulrike Menzel
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

  • Weitere Ansprechpartner
  • Kinder- und Jugendgynäkologie Dr. med. Ulrike Duvigneau

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    Kinder- und Jugendgynäkologie
    Dr. med. Ulrike Duvigneau
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

  •  Dr. med. Birgit Schipper

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    Dr. med. Birgit Schipper
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

  • Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie Dr. med. Esther Schulz

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
    Dr. med. Esther Schulz
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

  •  Silke Willim

    Diabetesberaterin
    Silke Willim
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

  •  Janine Gerken

    Diabetesberaterin
    Janine Gerken
    Tel.: 040 88908 951
    Fax: 040 88908 950

nach oben